Berlin, Berlin, wir ziehen nach Berlin! Bilder von Berlin Stralau
Yogas hat Aliens photographiert

Die neuen 10 Gebote

(http://www.ebonmusings.org/atheism/new10c.html)   [English]

Tue niemandem etwas an, was Du nicht willst, dass man es Dir antun würde. (oder: Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg auch keinem andern zu. )
Bemühe Dich bei allem, keinen Schaden und Leid zu verursachen.
Behandle Deine Mitmenschen, Deine Mitlebewesen und die Welt ganz allgemein mit Liebe, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Respekt.
Schau nicht weg, wenn Übles geschieht und scheue Dich nicht, es zu verfolgen, aber sei immer bereit, zu vergeben, wenn der Fehler freiwillig zugegeben und ehrlich bereut wird.
Lebe in Freude und Staunen.
Versuche immer, etwas Neues zu lernen.
Probiere alles aus; prüfe Deine Ideen immer im Licht der Fakten und sei bereit, auch liebgewordene Ideen aufzugeben, wenn sie sich nicht durch Fakten bestätigen.
Versuche niemals, Dich davon abzuhalten, anderer Meinung zu sein; respektiere immer das Recht anderer, nicht Deiner Meinung zu sein.
Bilde Dir eine unabhängige Meinung aufgrund Deiner eigenen Überlegungen und Erfahrungen; lass Dich nicht blind von anderen führen.
Stelle alles in Frage.

Ergänzungen von Dawkins:

Genieße Dein Sexleben (so lange Du anderen keinen Schaden zufügst) und lass andere ihres genießen, egal was ihre Neigungen sind, denn sie gehen Dich nichts an.
Benachteilige oder unterdrücke niemand wegen seinem Geschlecht, seiner Rasse oder (soweit möglich) seiner biologischen Lebensform.
Indoktriniere Deine Kinder nicht. Lehre sie, selbständig zu denken, ihre eigenen Schlüsse zu ziehen und anderer Meinung als Du selbst zu sein.
Beziehe die Zukunft mit ein in einer größeren Zeitspanne als Deiner eigenen.

Zitiert nach Richard Dawkins, "The God Delusion", Bantam Press, ISBN 0-593-05825-9, Page 263f
Übersetzung: Yogas